Regionalwahlen Kolumbien

Mit regionalen ├ťberraschungen gingen die gestrigen Regionalwahlen in Kolumbien aus. Vergleichbar mit Landtagswahlen in Deutschland wurden die neuen Gouverneure der einzelnen Departamentos (L├Ąnder) und die lokalen B├╝rgermeister gew├Ąhlt.

Die wichtigsten Ergebnisse dieser Wahlen d├╝rften sein:

– Sieg des Kandidaten des Polo Democratico f├╝r das Oberb├╝rgermeisteramt Bogotas
– Landesweit konnten sich Uribe-freundliche Kandidaten durchsetzen
– Unabh├Ąngige Kandidaten ver├Ąndern politische Landkarte

Ebenso nennenswert ist es, dass diese Wahlen als die friedlichsten seit Generationen gelten d├╝rfen. Leider geh├Ârten aber auch diesmal im Vorfeld Drohungen und gar Morde an Kandidaten f├╝r die verschiedenen ├ämter dazu, die Zahl von 30 ermordeten Kandidaten zeugt noch von den riesigen Problemen Kolumbiens, unabh├Ąngige Wahlen zu garantieren. Dass dies doch in einem gr├Â├čeren Rahmen als in der Vergangenheit m├Âglich war, ist ein Hoffnungschimmer f├╝r die Nation.

Als ein solcher d├╝rfen auch die Wahlniederlagen einiger bekannten regionalen Polit-Gr├Â├čen gesehen werden, mit denen das Volk ihre N├Ąhe zu den Paramilit├Ąrs bestrafte. Nur im Cesar an der Atlantikk├╝ste konnten sich einige Kandidaten durchsetzen, die von inhaftierten, in der Parapolitik verwickelten Abgeordneten unterst├╝tzt werden.

Obwohl die Uribe freundlichen Kr├Ąfte im Parlament Bogotas die Mehrheit behielten, wird der Sieg des Kandidaten des Polo Democraticos als pers├Ânliche Niederlage Uribes angesehen. Der Polo ist die aktivste politische Opposition zu Uribe und ihr Kandidat Samuel Moreno wurde gar von der FARC auf deren Homepage favorisiert. Die Guerilla sagte ihm iher Unterst├╝tzung im Falle eines Wahlsiegs zu. Wie diese nun aussehen wird, ist ganz sicher nach dem gestrigen Ergebnissen eine der spannenden Fragen.

Uribe hatte sich gegen Moreno stark gemacht und aufgefordert Parteien und Kandidaten die von der Guerilla unterst├╝tzt werden nicht zu w├Ąhlen. Morenos Sieg gegen den Ex-B├╝rgermeister Pe├▒alosa fiel mit 43,7 % der Stimmen deutlich aus. Gr├╝nde daf├╝r d├╝rften die positive Bilanz seines Parteifreundes Garz├│n als scheidender B├╝rgermeister Bogotas sein und die gute Mobilisierung seiner W├Ąhler, die der Polo in Bogota erreichte. Doch Morenos Sieg ist nicht vollkommen. Uribe freundliche Kandidaten siegten bei den Wahlen zum Stadtparlament und nun wird Moreno gegen ein von Uribistas bestimmten Parlament regieren m├╝ssen.