StrandausflĂŒge in Cartagena

Punta FaroCartagena gilt als Vorzeigestadt im kolumbianischen Tourismus, aber gleichzeitig ist sie so touristisch, dass sie gar nicht so richtig zum kolumbianischen Tourimus passt.

Letztes Wochenende konnte ich mir davon wieder ein Bild machen. Mit Philipp war ich fĂŒr drei Tage in der kolumbianischen KĂŒstenstadt. Da Philipp zum ersten mal in Cartagena war, stellte sich die Frage: Welche StrĂ€nde besuchen wir? Welche AusflĂŒge machen wir?

Die Auswahl ist groß und im Hotel selbst könnt ihr auch direkt alles buchen, denn die schönsten StrĂ€nde sind nur per Boot oder Auto erreichbar. Der Stadtstrand von Cartagena ist nicht wirklich was besonderes. Nun gibt es aber Dutzende von Optionen und glaubt man den Anbietern, so sind alle paradiesisch. Aber was ist wirklich ein schöner Ausflug?

Vornweg, zwei AusflĂŒge, die Philipp und ich letztes Wochenende gemacht haben:

– Playa Arena: in unmittelbarer NĂ€he von Bocagrande – Cartagena, Strand ist ein wenig schöner als in Cartagena, wenig Besucher (vlt. 50) mit breiten Angebot an Wassersprotarten (Wasserski, Jetski, Banane, Gleitschirm). Blick auf die Skyline von Bocagrande. Weniger nervende VerkĂ€ufer (Schmuck, Massagen). Zu erreichen per Boot (ABfahrt Hospital Bocagrande, Fahrtzeit ca. 10-15 Minuten, Kosten 10.000 Pesos pro Person, falls das Boot nur fĂŒr euch fĂ€hrt)

– Playa Linda: auch in der NĂ€he von Bocagrande. Strand ist einfach aber schöner als der Stadtstrand in Cartagena, er befindet sich auf der Insel Tierrabomba. Blick auf das offene Meer. Entscheidener Vorteil. Es gibt keine VerkĂ€ufer, ihr habt hier echt eure Ruhe 😉 Zu erreichen per gemietetem Boot vom Hospital Bocagrande, ca. 25 Minuten, Kosten 15.000 Pesos pro Person.

Und noch ein Àlterer Ausflug, den ich mit meiner Mutter gemacht hatte:

– Isla Macura: Ist nicht als Tagesausflug geeignet, da es zwei gute Stunden Anreise sind, die sich jedoch lohnen. Die Insel gehört zum San Bernardo Archipel. Weitere Infos gibt es hier. Von den drei vorgestellten StrĂ€nden ist der Strand Macuras mit Abstand der Schönste. Allerdings kostet die Übernachtung in dem luxuriösen Hotel etwa 250.000 Pesos die Nacht.

Welche StrĂ€nde und/oder Inseln habt ihr kennen gelernt? Habt ihr schon die Islas Rosarios besucht oder die Playa Blanca? Über eine kurze Vorstellung in den Kommentaren freuen wir uns!